Keine Langeweile im MALAIKA Smile Home, Mareike sitzt auf gepackten Koffern

Keine Langeweile im MALAIKA Smile Home, Mareike sitzt auf gepackten Koffern

Für die 19 Kinder, die nun das MALAIKA Smile Home wegen Corona nicht mehr verlassen dürfen, ist es superklasse, dass Mareike immer noch da ist. Mareike hat dazu sicher eine zweigespaltene Meinung. Sie fühlt sich dort wohl, wird gebraucht und es macht ihr auch Freude, die Kids zu beschäftigen. Am letzten Donnerstag wäre aber ihr regulärer Rückflug gewesen. Und nun gibt es auch für Mareike freudige Nachrichten (die zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses des Berichts für das Blättl im Rebland noch nicht sicher waren): Sie wird nun doch über die Rückholaktion morgen, 4. April um 18 Uhr nach Deutschland zurück fliegen. Die Genehmigung für die Autofahrt zum Flughafen ist auch schon ausgestellt, da in Uganda derzeit alle Personentransporte und privaten Autofahrten untersagt sind und zum Flughafen in Entebbe laufen lassen, wollten wir Mareike dann doch nicht :) Die MALAIKA Smile Kids sind alle sehr fleißig, erledigen die Pflichten im Haushalt und machen ihre Hausaufgaben, die sie von der Schule mitbekommen haben. Und...
Read More
Das MALAIKA Smile Hoftor muss geschlossen bleiben. Ungewissheit über Mareike Irtenkaufs Rückkehr nach Deutschland.

Das MALAIKA Smile Hoftor muss geschlossen bleiben. Ungewissheit über Mareike Irtenkaufs Rückkehr nach Deutschland.

Auch in Uganda wirkt sich die Corona Pandemie auf den Alltag aus. Alle Schulen sind geschlossen und alle Flüge für die nächsten 30 Tage gestrichen. Trotz aller Bemühungen – Kontakt mit dem auswärtigen Amt und der deutschen Botschaft -  hat Mareike bislang keine Bestätigung, wann sie nach Deutschland zurückfliegen kann. Wir bleiben zuversichtlich, aber eine gewisse Sorge macht sich natürlich insbesondere bei den nächsten Angehörigen von Mareike breit. Eine Botschaftsmitarbeiterin meinte, Mareike wäre derzeit in Uganda sogar sicherer vor einer Ansteckung als in Deutschland. Die Kinder, die nun im Haus sind und das Betreuerteam freuen sich natürlich sehr, dass Mareike noch bleiben wird. Und gerade in dieser Notsituation ist es durchaus von Vorteil, dass jemand vom deutschen Vorstandsteam in Kampala ist. Es wurde empfohlen, Nahrungsmittel zu Hause zu bervorraten. Im Gegensatz zu Deutschland weiß man in Uganda nicht, wie lange die Lieferketten noch funktionieren. Die Community Kids, die ja bei ihren Eltern leben, dürfen nur im Notfall  ins MALAIKA Smile Home...
Read More
Viel los im MALAIKA Smile Home, toben, spielen, Hausaufgaben machen und Deutsch lernen!

Viel los im MALAIKA Smile Home, toben, spielen, Hausaufgaben machen und Deutsch lernen!

Mareike Irtenkauf schickt täglich Berichte ins MALAIKA Smile Büro Deutschland, denn sie hat ein bisschen Zeit dafür übrig. Denn trotz mehrmaliger Nachfrage, „darf“ sie wenig im Haushalt helfen. Mama Melissa sagt, sie solle sich ausruhen. Das ist auch typisch afrikanisch, dass die Bazungu (Plural von Muzungu – Weiße) oder Gäste im MALAIKA Smile Home nicht viel „arbeiten“/mithelfen dürfen. Mareike fühlt sich dabei nicht so wohl, aber im MALAIKA Smile Haushalt ist Mama Melissa nun mal die Chefin! Sobald die Primary Kids von der Schule da sind, darunter auch viele Community Kids, kommt Mareike dann aber kaum zum Luft holen. Sie wird von den Kindern richtiggehend „belagert“. Alle wollen mit ihr sprechen oder spielen, wollen ihre Aufmerksamkeit oder auch mit ihr Hausaufgaben machen. Mareike macht das „Kinderhüten“ aber trotz Anstrengung viel Freude und Spaß und sie hat in den 10 Tagen, wo sie schon in Kampala ist, schon sehr sehr viel gelacht. Es bleibt auch Zeit für „ernstere“ Gespräche mit den Älteren, die...
Read More
Für 3 Wochen ist nun Mareike Irtenkauf im MALAIKA Smile Home „zu Besuch“

Für 3 Wochen ist nun Mareike Irtenkauf im MALAIKA Smile Home „zu Besuch“

Mareike Irtenkauf ist mit allen Koffern und Gepäckstücken – den Koffer von Joachim Braun-Stader müssen wir wohl abschreiben – gut in Kampala angekommen. Mit ihrem FSJ 2016 in Uganda bei einer anderen Organisation fing die Geschichte von MALAIKA Smile e.V. an. Ihre Eltern besuchten sie dort und lernten auch endlich ihren langjährigen Patensohn Alex persönlich kennen. Sie informierten sich auch über andere Organisationen und sahen wie Kinder in Uganda/Kampala unterstützt werden oder eben auch nicht, in welchem Elend so viele Kinder leben müssen. Einfach nach Hause fahren und „abhaken“ kam für Christine Irtenkauf nicht in Frage und nachdem ihr Mann Uwe und alle 3 erwachsenen Kinder Janine, Jan und Mareike sowie Alex und sein Freund Joseph ihre Unterstützung zusagten, nahm die Geschichte von MALAIKA Smile e.V. ihren Lauf …. Mareike heißt MALAIKA in vielen afrikanischen Sprachen und bedeutet Engel, nichts lag also näher, als das Herzensprojekt MALAIKA Smile zu nennen. Im MALAIKA Smile Home ist Mareike nach 2018 nun zum zweiten...
Read More
Neue Ideen auch hier in Deutschland – Geburtstagsfeier in Uganda

Neue Ideen auch hier in Deutschland – Geburtstagsfeier in Uganda

Spenden statt schenken. Einige Geburtstagsgeldgeschenke hatten uns bzw. das MALAIKA Smile Konto auch im letzten Jahr als Spende erreicht. Eine sehr schöne und persönliche Art zu spenden und die MALAIKA Smile Kinder zu unterstützen. Wir hier in Deutschland haben doch eigentlich alles zumindest was es mit Geld zu kaufen gibt, was soll man dem Jubilar/der Jubilarin oder dem Geburtstagskind schenken? Wenn Euch diese Fragen auch umtreiben, macht mit bei „Spenden statt Schenken“. Ein großes Dankeschön an Pate Reiner Springmann für die Idee, Fotos bzw. Vorlagen zur Gestaltung einer Spendenbox für diesen Zweck auf die Homepage zu stellen. Dies hat Janine Irtenkauf, unsere Homepage- und IT- Fachfrau, in den letzten Tagen erledigt. Unter „Werde aktiv“ sind alle Infos und die Vorlagen zu finden. Bei ausreichendem Vorlauf helfen wir auch bei der Gestaltung einer persönlichen Spendenbox. Und natürlich verleihen wir auch gerne unsere Spendenboxen, die bei unseren Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Ferner geben wir Flyer aus, damit sich die Gäste an Ort...
Read More