Immer was los im MALAIKA Smile Home

Immer was los im MALAIKA Smile Home

Nachdem einige MALAIKA Smile Kinder, die normalerweise im Haus wohnen, letzte Woche bei ihren Herkunftsfamilien waren, war es eher still im MALAIKA Smile Home und Hof. Jedoch nicht ganz still, denn nun durften die kleinen Kiddies, teils jüngere Geschwister der MALAIKA Smile Kinder aus der Community, mal wieder zum Spielen kommen. Auch die Kleinsten fühlen sich hier einfach wohl. Auch eine Mutter hatte ihre Zwillingsbabies Richard, Marvin und Alex kurz zur Betreuung da gelassen. links: Alex umringt von den 2-3 jährigen, einige waren schon öfters zu Besuch, manche zum ersten Mal. rechts: Richard mit den Zwillingsbabies. Auch sie fühlen sich sichtlich wohl und haben es bequem. Es wäre schön, wenn wir auch diese kleinen Kinder, wenn sie 3 oder 4 Jahre alt sind in die Vorschule oder spätestens ab der 1. Klasse in die Schule schicken könnten. Generell versuchen wir erst mal nur ein Kind aus jeder Familie in unser Programm aufzunehmen. Aber wir haben auch leibliche Geschwister im Programm. Es ist keine...
Read More
Freud und Leid in der letzten Woche im Malaika Smile Home

Freud und Leid in der letzten Woche im Malaika Smile Home

Die letzte Woche war sowohl im positiven als auch im negativen sehr emotional im MALAIKA Smile Home. Die meisten Kinder durften ihre Familien besuchen. Bis auf 6 Kinder wollten doch alle gerne einmal wieder ihr leibliche Familie wiedersehen. Die Freude war auf beiden Seiten riesengroß. Der Kontakt zur leiblichen Familie ist wichtig für die Kids und normalerweise fester Bestandteil in ihrem Leben. Corona bedingt, sollten die Kids im MALAIKA Smile Home bleiben, weil nicht nur die Hygienemaßnahmen dort besser sind. Anfangs herrschte auch eine strenge Ausgangssperre. Aufgrund der Einschränkung wie viele Personen in einem privaten PKW mitfahren dürfen, können die Kinder nicht alle gleichzeitig nach Hause gebracht werden. MALAIKA Smile Fahrer und Betreuer Richard war also viel unterwegs. Natürlich hoffen wir, dass alle gesund zurückkehren. Die Kids hatten ja einen Mundschutz genäht und nahmen diesen natürlich mit auf die „Reise“. Resty bei ihrer Mutter Eine sehr traurige Nachricht erhielt die MALAIKA Smile Familie Mitte der Woche. Die 13jährige Reanah, die bis 2017 Mitglied der...
Read More
Lernpädagogische Tipps für das Betreuerteam. Besuche bei ihren Familien.

Lernpädagogische Tipps für das Betreuerteam. Besuche bei ihren Familien.

Wir berichteten bereits über Marvin, der sich vom „Not am Mann-Joker“ zum wertvollen Mitarbeiter im jungen ugandischen Betreuer-Team, der selbst viele gute Ideen hat und umsetzt, „gemausert“ hat. In einem seiner Berichte stellte er fest, dass in Uganda das praktische Lernen überhaupt keine Rolle spielt. Alles wird nur theoretisch gelehrt und gelernt. Dass dies ein großes Manko im ugandischen Bildungssystem ist, was seines Erachtens auch zu der großen Arbeitslosigkeit in Uganda führt, hat er nach dem Studium bei sich selbst festgestellt. Vieles musste er nach der theoretischen Ausbildung erst durch praktisches Lernen vertiefen, um es alltagstauglich zu machen. Dies rief Vorstandsmitglied Silvia Braun auf den Plan, die selbst ausgebildete Grund- und Hauptschulpädagogin ist und sie bestärkte ihn darin, dass das praktische Lernen von großer entwicklungspädagogischer Bedeutung ist. Die MALAIKA Smile Kids lernen im MALAIKA Smile Home viel Praktisches wie Nähen, Perlen und Schmuck herstellen, Computeranwendung und Gartenarbeit. Auf kreativer Ebene gibt es Tanz- und Musikunterricht. Silvia Braun erklärte ihm einige...
Read More
MALAIKA Smile Home bedeutet Geborgenheit, Fürsorge und Meinungsfreiheit

MALAIKA Smile Home bedeutet Geborgenheit, Fürsorge und Meinungsfreiheit

Nachdem wir letzte Woche den Bericht von Betreuer Marvin hier veröffentlicht haben, möchten wir heute die Kids zu Wort kommen lassen. Bei ihrem Aufenthalt im März im MALAIKA Smile Home hatte Mareike Irtenkauf mit den Älteren einen Workshop veranstaltet mit dem Thema „Was bedeutet MALAIKA Smile für mich?“ Für die Jugendlichen ist es nicht selbstverständlich über sich und ihre Gefühle oder Bedürfnisse nachzudenken, sie zu erkennen geschweige denn sie aufzuschreiben. Umso mehr freut es nicht zuletzt unsere 1. Vorsitzende Christine Irtenkauf und ihre Familie als Vereinsgründer, was die Jugendlichen in den letzten 3 Jahren als MALAIKA Smile Kids in diesem Punkt dazugelernt haben. Selbst Jugendliche, die nach wie vor eher verschlossen und zurückhaltend auftreten, äußerten hier sehr offen ihre Meinung. Andere, die sich mit Worten nach wie vor nicht so gut ausdrücken können, malten auch ein Bild zu dem Thema. Alle sind sehr dankbar, dass MALAIKA Smile e.V. sie aufgenommen hat und sie mit dieser Unterstützung zur Schule gehen können. Natürlich, insbesondere die...
Read More
Wochenbericht (an den deutschen Vorstand) von Betreuer Marvin direkt aus dem MALAIKA Smile Home – übersetzt aus dem Englischen.

Wochenbericht (an den deutschen Vorstand) von Betreuer Marvin direkt aus dem MALAIKA Smile Home – übersetzt aus dem Englischen.

„Hallo, es ist toll, Euch wieder den wöchentlichen Bericht schicken zu dürfen. Es freut mich sehr, dass Ihr diese Berichte lest; es ist ein deutliches Zeichen, dass Ihr uns liebt und es Euch interessiert wie es uns geht und dafür bin ich sehr dankbar. Vielen Dank für Eure Rückmeldungen, das schätze ich sehr und es bringt mich weiter. Nun, lasst mich die letzte Woche hier im MALAIKA Smile Home mit Euch „teilen“. Gott ist nach wie vor gnädig zu uns und den Kindern, alle sind nach wie vor gesund und auch frohen Mutes. Letzte Woche haben wir die letzten Lebensmittelpakete an die Familien in der Dorfgemeinschaft verteilt. Diese Hilfsaktionen sind nun zu Ende, da einige nun wieder zur Arbeit gehen dürfen und sich selbst versorgen können, nachdem der Lockdown etwas gelockert wurde. Vielen Dank nochmals an alle, die diese Hilfe ermöglicht haben, möge der gute Gott Euch segnen. Wir halten uns und Euch auf dem Laufenden was die Corona bedingten Einschränkungen und mögliche...
Read More