Nachbericht aus Uganda von Mareike Irtenkauf, Patentreffen

Nachbericht aus Uganda von Mareike Irtenkauf, Patentreffen

Mareike betreute und spielte in erster Linie mit den kleineren Kindern, führte mit den älteren Mädels und Jungs viele Gespräche über dies und das – lustige und ernste Themen – und erstellte mit Betreuer Marvin und allen Kids u.a. über 50 aktuelle Steckbriefe und erledigte weitere „Büro-to-dos“ von der Liste, die ihre Mutter Christine Irtenkauf ihr mit auf die Reise gegeben hatte. Und sie besuchte, wie bereits berichtet, die Mädels Resty, Mercy, Marionh, Beatrice und Peace im Friseur- und im Nähstudio. Als angehende Grundschullehrerin machte sie auch Unterrichtsbeobachtungen bei Lehrerin Samali und Ian und bestätigte beiden, dass sie mit viel Geduld, Freundlichkeit und Fachkompetenz guten Unterricht erteilen. Insbesondere für Ian ist das ein tolles Kompliment, da er ja selbst noch Schüler ist. Mareike mit den Mädels Philipp dagegen war viel außer Haus unterwegs und war für die Jungs ein toller Ansprechpartner bei vielen Fragen. Wie berichtet, besuchte er Wyclif, Jeremiah, Shaban und Owen bei ihren Praktika-Stellen, aber er machte auch mit Alex...
Read More
„Schwarzwald meets Uganda“- Markt in schönem Ambiente auf Gut Nägelsförst

„Schwarzwald meets Uganda“- Markt in schönem Ambiente auf Gut Nägelsförst

Am ersten Septembersonntag bot MALAIKA Smile die schönen Handarbeiten, made in Uganda und im Schwarzwald, zum ersten Mal seit langer Zeit wieder an, um auch aus dem Verkaufserlös die MALAIKA Smile Familie in Uganda zu unterstützen. Erstmalig im Angebot waren Fächer und Taschen in super schönen afrikanischen Mustern und Farben, die man zusammengefaltet jederzeit in der Handtasche mitnehmen kann, die von älteren MALAIKA Smile Kids selbst genäht wurden. Diese Jugendlichen sind so stolz darauf, zu ihrem Unterhalt etwas beizutragen. Resty präsentiert stolz eine genähte Tasche Herzlichen Dank an die Verantwortlichen auf Gut Nägelsförst, die diesen Markt ermöglicht haben. Währenddessen heißt es in Uganda schon wieder Abschiednehmen für Mareike Irtenkauf und Philipp Hördt. Am Sonntag gab es ein besonderes Festessen mit Ziegenfleisch nicht nur zum Abschied, sondern auch anlässlich des bestandenen Schulabschlusses und Geburtstages von Jeremiah. Sein Pate hatte eine Extra-Spende für solch ein „Ziegenfestessen“ überwiesen. Alle waren gekommen, um das Essen zu genießen, um zu feiern und zu tanzen und um Mareike und...
Read More
Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst und Früchte der ganz besonderen Art können geerntet werden

Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst und Früchte der ganz besonderen Art können geerntet werden

Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst Am kommenden Sonntag, 5.9., möchten wir auf Gut Nägelsförst von 12-18 Uhr die von den Kids angefertigten Handarbeiten wie Fächer und Taschen anbieten, die Volontärin Amelie aus Uganda mitgebracht hat. Natürlich zusammen mit weiteren Waren aus Afrika, den schönen handmade Schwarzwald-Waren wie FlipFlops, Uhren und weitere hübsche Accessoires im Schwarzwald-Look sowie kleinformatige Bilder, gemalt von einer MALAIKA Smile Patin. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Früchte der ganz besonderen Art können geerntet werden Wie schon berichtet, haben die älteren MALAIKA Smile Kids einen eigenen Mail-Account bekommen, damit sie auch lernen per Mail zu kommunizieren. Owen schrieb an die 1. Vorsitzende Christine Irtenkauf eine berührende Mail des Dankes, in der deutlich wird wie sehr sich die Kids – Owen sei hier nur als Beispiel genannt- entwickelt haben, nicht nur in ihrem schulischen Wissen, sondern auch in ihrer Persönlichkeit. Owen schreibt von tiefster Dankbarkeit, die er eigentlich nicht in Worte fassen kann. Davon, dass er...
Read More
Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst  – Abschied von Amelie, aber der nächste Besuch der bazungu ist bereits in Kampala angekommen

Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst – Abschied von Amelie, aber der nächste Besuch der bazungu ist bereits in Kampala angekommen

Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst Am Sonntag, 5.9., möchten wir auf Gut Nägelsförst von 12-18 Uhr die von den Kids angefertigten Handarbeiten wie Fächer und Taschen anbieten. Natürlich zusammen mit weiteren Waren aus Afrika, den schönen handmade Schwarzwald-Waren wie FlipFlops, Uhren und weitere hübsche Accessoires im Schwarzwald-Look sowie kleinformatige Bilder, gemalt von einer MALAIKA Smile Patin. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher. Abschied von Amelie, aber der nächste Besuch der bazungu ist bereits in Kampala angekommen Mareike Irtenkauf und Philipp Hördt sind nun für 2 Wochen im MALAIKA Smile Home. Ihre Begrüßung, der Abschied von Volontärin Amelie sowie der Geburtstag der Augustgeburtstagskinder Jeremiah old, Shaban und Matildah wurden in einem „Aufwasch gefeiert“ bzw. offiziell gemacht. Amelie bekam vom ugandischen Team ein Zertifikat überreicht, in dem ihr Volontariat bestätigt wird. Amelie, Mama Melissa, Richard und Alex Und natürlich bedankten sich alle bei ihr für die schöne Zeit, auch „beste Wünsche“ und die Bitte wieder zu kommen wurden vielfach geäußert. Jeremiah, Shaban,...
Read More
Volontärin Amelie staunt immer wieder – Fächer und Taschen made im MALAIKA Smile Home – Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst

Volontärin Amelie staunt immer wieder – Fächer und Taschen made im MALAIKA Smile Home – Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst

Volontärin Amelie schickt fast täglich Berichte aus dem MALAIKA Smile Home. Nach wie vor ist vieles für sie ungewohnt und sie ist von sich selbst überrascht, wie gut es ihr gefällt. Und sie kommt aus dem Staunen nicht raus. Sie begleitet die älteren Kids zu ihren Praktika und staunt z.B. über die Fingerfertigkeit von Elly und Mercy beim Anfertigen der Fächer. Sie unterstützt die Jüngeren, wie Raymond, beim Lernen und unterrichtet ein wenig Deutsch und staunt, wie gut Owen es schon kann. Vorankündigungen gibt es nicht und so läuft sie einfach mal „hinterher“, wenn z.B. Richard und die Kids losgehen zum Abendspaziergang; sie setzte sich zu den Kids in die Garage, als es regnete, und staunte was diese alles auf die Beine stellen: Buchstabier- und Rechenwettbewerbe und als Musik lief einen Tanzwettbewerb. Und alle Kids sind mit solcher Begeisterung und mit Herzblut dabei. Insbesondere beim Tanzen staunt sie wie schnell die Kids – die für sie selbst doch sehr komplizierten Bewegungen...
Read More