Zunächst hoffen wir, dass alle Rebländer*innen und MALAIKA Smile Freund*innen gut ins neue Jahr gestartet sind und wünschen für das Jahr 2022 Zuversicht und Vertrauen.

Zuversicht und Vertrauen für das Kommende hat auch der deutsche MALAIKA Smile Vorstand. Mit 300 Mitgliedern, 80 Pat*innen, vielen Spendern und trotz ausgefallenen Märkten ordentlichen Einnahmen aus dem Warenverkauf wird MALAIKA Smile auch im Neuen Jahr die 60 Kinder auf ihrem Weg unterstützen können.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für alle Spenden bedanken, insbesondere auch bei den Spendern, die wir nicht persönlich kennen bzw. bei denen wir uns nicht persönlich bedanken können (weil wir die Adresse nicht kennen).

Zuversicht und Vertrauen hat auch Christine Irtenkauf im Gepäck, die seit gestern endlich wieder nach einem Jahr in Uganda ist, um die Zusammenarbeit mit dem ugandischen Team zu stärken. Seit 2019 sind 20 neue Kinder ins Programm aufgenommen worden. Das bedeutet nicht nur bei der Schulanmeldung mehr Aufwand - die Schulen sollen ab 10. Januar nach 2 Jahren endlich wieder öffnen-. So möchten wir das ugandische Team um eine weibliche Betreuungsperson gerne erweitern, einige Aufgaben von Leiter Alex Ssekebira sollen künftig von den Betreuern Marvin Ssuuna und Richard Mwembe erledigt werden. Dies und vieles mehr wie z.B. das Vorwärtskommen beim Schulbau wird die 1. Vorsitzende mit dem ugandischen Team und Rechtsanwalt Gordon Kifudde besprechen. Und natürlich möchte sie mit allen Kindern sprechen, ihnen zu hören, die Neuen persönlich kennenlernen.

Voluntär Jonas Ladner wird auch wieder im Haus vor Ort sein. Er war für eine Woche auf einer kleinen Safari, um das wunderschöne Land Uganda kennenzulernen. Weitere Fotos werden wir auf die Homepage stellen.

Unterwegs in Uganda

Gorillas – ganz nah

Er wird die Betreuer unterstützen, wenn alle 19 Kids nach 1 Monat Ferien am 8. Januar zurück ins MALAIKA Smile Home kommen. Von den übrigen 41 Kindern und Jugendlichen, die wir an den Schulen anmelden müssen und deren Schulgeld inklusive Schuluniformen und Schulmaterialien wir bezahlen, wohnen 5 in Katale und gehen dort zur Schule und 36 wohnen in der Dorfgemeinschaft bei ihren Familien und gehen teils gemeinsam mit den 19 MALAIKA Smile Kids zur selben Schule. Insgesamt sind es 11 Schulen, die die 60 Kinder und Jugendlichen besuchen, inklusive der Ausbildungsschulen für die Älteren, die die reguläre Schule abgeschlossen haben. Man kann sich vorstellen, dass das ein sehr großer Verwaltungsaufwand ist und einer guten Organisation bedarf. Nach 2 Jahren Schulpause sind einige Abläufe sicher etwas „eingerostet“, es müssen Gespräche mit den Schulleitern und Lehrern geführt, Informationen für das neue Schuljahr eingeholt werde. Richard wird nun wieder täglich viele Kinder zur Schule fahren und abholen, Mama Melissa muss wieder große Portionen kochen und viele Einkäufe erledigen. Doch es ist gut und wichtig, dass nun wieder regulärer Unterricht stattfindet.

Vielen Dank also für jede finanzielle Unterstützung auf das Konto MALAIKA Smile e.V, IBAN DE98 6601 0075 0507 1527 51, Postbank. Auch über Paypal sind Spenden möglich. Wir sind berechtigt Spendenbescheinigungen für die Steuererklärung auszustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*