Auch die Auszubildenden Mercy, Sophia (Friseurinnen), Marionh und Jeremiah hatten ein paar Wochen frei. So konnten Marionh und Jeremiah auch beim landwirtschaftlichen Projekt in Kyankwanzi mithelfen und vieles lernen. Wir berichteten darüber letzte Woche.

Marionh und Jeremiah

Beide schreiben an Christine Irtenkauf regelmäßig Berichte über ihre Ausbildung, in denen ihre anhaltende Begeisterung für diese Ausbildung durchklingt und sie auch immer wieder ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, dass MALAIKA Smile ihnen diese Ausbildung ermöglicht. Marionh lässt sich in dieser Fachschule mit modernster Technik zur Installateurin ausbilden. Vielleicht kommt sie nach ihrem Abschluss in Kyankwanzi bei unserem Schulbau oder später als Hausmeisterin zum Einsatz??

Jeremiah wird zum Schreiner ausgebildet. An diesen Bänken hat Jeremiah mitgearbeitet. Er findet es besonders toll, dass er seine „Arbeit“ mit Händen greifen kann und dass sie einen praktischen Nutzen hat. Für das MALAIKA Smile Home hatte er dringend benötigte Regale gebaut. Denn hier gibt es zunehmend Bücher und weitere Lernmaterialien, Lernspiele und Ordner, die alle einen Platz brauchen.

Beide werden nächste Woche im September wieder motiviert und voller Freude in die nächsten Ausbildungsmonate starten.

Die Sommer-Patenpost ist inzwischen in Kampala eingetroffen. Lehrerin Samali arbeitet mit den jüngeren Kids schon an den Antwortbriefen (Foto). Für die Schulkinder beginnt der 3. Term auch nächste Woche. Die Kids in den Abschlussklassen P7 (Kato, Sarah, Shamirah, Leticia, David und Doreen) und S4 (Rebecca, Elly, Owen) waren auch in den letzten Wochen die meiste Zeit in der Schule im Boarding für die Prüfungsvorbereitungen.

Wir freuen uns über jede Sommerspende für unsere Projekte in Uganda – egal ob für die Lehrlinge, für die Therapieeinrichtung TORUWU oder für den Brunnenbau: MALAIKA Smile e.V., Postbank, DE 98 6601 0075 0507 1527 51. Von Herzen Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*