Die beiden Voluntärinnen Anna und Cindy aus Bühl sind wohlbehalten in Kampala angekommen. Leider ohne Gepäck, das sich wohl auf einem Irrweg befand. Doch die große Freude bei den Kindern tröstete schnell darüber hinweg und die beiden fanden das Passende in Christines Kleiderfundus, den sie im MALAIKA Smile Home deponiert hat. Da ihre Koffer ja immer mit vielen Guten Gaben für die Kinder gefüllt werden, ist wenig Platz für ihre eigenen Sachen! Und die luftigen Afrikahosen und –kleider, tragen sich sowieso am besten dort!

Gleich am ersten Wochenende besuchten sie die große Gadaffi-Moschee in Kampala, natürlich in vorschriftsmäßiger Kleidung, d.h. mit Bedeckung von Kopf, Armen und Beinen (v.l. Joseph, Gast aus Deutschland, Cindy und Anna).

Neben Cindy und Anna waren letzte Woche weitere Deutsche im MALAIKA Smile Home zu Besuch. Ein Freund von Alex aus seiner Studienzeit hatte die deutschen Gäste mitgebracht. Neben den Deutschkenntnissen von Joseph waren diese auch vom schönen, sauberen und ordentlichen MALAIKA Smile Anwesen sowie der familiären Gemeinschaft und dem guten Miteinander und der großartigen Unterstützung der Schulkinder beim Lernen begeistert.

(Nachhilfe)Lehrer Andrew hat bereits ein Lehr- und Lernprogramm zusammengestellt und die Kids je nach Können in 4 Gruppen aufgeteilt. Cindy, Anna, Andrew und Elly, der ein sehr guter Schüler ist und bereits in die Secondary School geht, werden die Gruppen leiten. In der ersten Woche waren die beiden Mädels nicht nur  in der Unterrichtszeit umlagert von den Kindern.

Diese haben die beiden „Muzungu“ (Weiße) schon längst in ihre Herzen geschlossen und freuen sich auf jeden neuen Tag! Aber auch Anna und Cindy fühlen sich schon wie „zu Hause“. Anna hat eine Kamera dabei und freut sich schon darauf ihre Eindrücke im MALAIKA Smile Home und Kampala per Foto festzuhalten. Auch wir dürfen gespannt sein auf die schönen Bilder, die in größerer Anzahl und in bunt auf der Homepage zu finden sein werden.

Am Freitag 01.02., um 19.00 Uhr, findet das erste Patentreffen 2019 im Restaurant Eintracht in Steinbach statt. Die Paten haben bereits ihre Einladung per Mail erhalten. Herzliche Einladung auch an alle interessierten Nicht-Paten im Rebland, sich über unser Herzensprojekt zu informieren. Nach den Schilderungen von Christine über ihren letzten Aufenthalt in Kampala im Oktober 2018 und die Entwicklungen dort in Wort und Bild, wird es auch Zeit zum Austausch und für Antworten auf evtl. Fragen geben. Wir freuen uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.