Markttermin „Schwarzwald meets Uganda am 5.9. auf Gut Nägelsförst

Am Sonntag, 5.9., möchten wir auf Gut Nägelsförst von 12-18 Uhr die von den Kids angefertigten Handarbeiten wie Fächer und Taschen anbieten. Natürlich zusammen mit weiteren Waren aus Afrika, den schönen handmade Schwarzwald-Waren wie FlipFlops, Uhren und weitere hübsche Accessoires im Schwarzwald-Look sowie kleinformatige Bilder, gemalt von einer MALAIKA Smile Patin. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Abschied von Amelie, aber der nächste Besuch der bazungu ist bereits in Kampala angekommen

Mareike Irtenkauf und Philipp Hördt sind nun für 2 Wochen im MALAIKA Smile Home. Ihre Begrüßung, der Abschied von Volontärin Amelie sowie der Geburtstag der Augustgeburtstagskinder Jeremiah old, Shaban und Matildah wurden in einem „Aufwasch gefeiert“ bzw. offiziell gemacht. Amelie bekam vom ugandischen Team ein Zertifikat überreicht, in dem ihr Volontariat bestätigt wird.

Amelie, Mama Melissa, Richard und Alex

Und natürlich bedankten sich alle bei ihr für die schöne Zeit, auch „beste Wünsche“ und die Bitte wieder zu kommen wurden vielfach geäußert.

Jeremiah, Shaban, Matildah freuen sich über den süßen Kuchen

Mareike ist schon das dritte Mal im MALAIKA Smile Home und wird sich in erster Linie um die (Lern)-Fortschritte der Kids kümmern, aber auch mit ihnen spielen, zuhören etc.

MALAIKA Smile Mitglied Philipp ist das erste Mal in Kampala. Er wird sich verstärkt um die Praktika kümmern. Er wird die MALAIKA Smile Praktikanten unterstützen, aber auch in den Betrieben schauen, ob alles gut läuft und die Qualität stimmt. Z.B., dass die MALAIKA Smile Kids nicht nur billige Hilfskräfte sind, sondern auch etwas lernen können und dürfen. Denn auch für die Praktika soll es ein Abschlusszertifikat geben, in dem bestätigt wird, was gelernt wurde und die Leistungen der Kids beurteilt werden. Und natürlich muss alles dokumentiert werden, auch weil MALAIKA Smile für die Praktika die Kosten übernimmt.

Außerdem arbeitet Philipp als Bauingenieur-Student im deutschen Schulbauteam mit. Wir hoffen es wird genug Zeit sein und die Gelegenheit geben, nicht nur mit dem ugandischen Team, sondern auch mit dem ugandischen Ingenieurbüro das eine oder andere zu besprechen. Korrekturen im Detail könnten vorgenommen werden. Wie schon berichtet, fehlt für den Start der Großsponsorensuche noch eine Genehmigung der Ortsbehörde in Kyankwanzi. Durch den Lockdown ist auch dieser Prozess gebremst. Aber wir sind zuversichtlich, dass wir bald den nächsten Schritt gehen können.

Herzlichen Dank für jede finanzielle Unterstützung als Spende auf unser Konto MALAIKA Smile e.V, IBAN DE98 6601 0075 0507 1527 51, Postbank.

Einfach Gutes tun! Warum nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.