Wie schon berichtet, wird MALAIKA Smile in Kyankwanzi als erstes einen Brunnen bauen. Sobald das Land auf die NGO überschrieben ist, also die Rechts- und Eigentumsverhältnisse klar sind. Der Brunnen soll nicht nur der geplanten Schule als Wasserversorgung dienen, sondern auch der ganzen Dorfgemeinschaft. Der bisherige Brunnen (Foto) liegt über 1 km weit entfernt.

Je nachdem ob elektrisch oder solar betrieben, wird das MALAIKA-Smile-Brunnen-Projekt 12.000 bis 15.000 € kosten, wovon gut die Hälfte schon durch 3 größere Spenden finanziert werden kann. Wer den Brunnenbau finanziell unterstützen möchte, kann bei der Spende als Verwendungszweck „Brunnenbau“ angeben. Die Kontonummer des Spendenkontos steht am Ende dieses Berichtes. Vielen Dank!

Frisches Wasser aus dem Brunnen ist lebensnotwendig und sauber und schützt so vor Krankheiten.

Dieser alte Brunnen in Kyankwanzi, an dem Betreuer Richard per Hand bzw. Armmuskulatur das Wasser hochpumpt ist etwa 30 m tief. Uganda ist grundsätzlich ein wasserreiches Land mit vielen Seen, Flüssen und Grundwasser. Dieser „Oberflächenbrunnen“ kann aber in regenarmen, heißen Zeiten trotzdem schon mal austrocknen.

Der neue Brunnen für die Schule und das Dorf wird wesentlich tiefer gebohrt. Er soll einmal 1000 l pro Stunde liefern können. Das Wasser wird mit Strom oder Solarenergie hochgepumpt, es gibt eine Regelungsautomatik. Wir werden berichten.

Das Wasser aus beiden Brunnenarten ist als Trinkwasser geeignet, manche Menschen kochen es aber vor dem Verzehr auch ab.

Auf dem nächsten Foto ist eine Quelle zu sehen. Dieses Wasser darf jeder holen, oft in 20 l Kanistern. Das ist schwere Arbeit. Das Quellwasser ist aber sehr gesund, denn es ist reich an Mineralien. Diese Quelle liegt in der Nähe des MALAIKA Smile Homes und das Team versucht, dieses Wasser dort überwiegend als Trinkwasser zu nutzen. Das überlaufende Wasser versickert und wässert die Umgebung.

Christine Irtenkauf genießt das kühle Nass, Caro schleppt 2 x 20 l Kanister ins MALAIKA Smile Home.

Im Hof des MALAIKA Smile Homes stehen zwei Regenwassertanks. Das ebenfalls kostenlose Nass eignet sich sowohl zum Verzehr als auch zum Waschen und Putzen, denn es wird dort mit kolloidalem Silber (dient der Desinfektion) versetzt.  Aber wenn es lange nicht regnet, sind diese allerdings auch schon mal leer.

In fast allen städtischen Siedlungen in Uganda gibt es Wasserleitungen, auch im MALAIKA Smile Home. Dafür muss bezahlt werden und manchmal fließt es dort auch nicht: als Christine Irtenkauf im März dort war, mussten auch sie und Carolin mit „Eimer über dem Kopf ausschütten“ duschen! Die MALAIKA Smile Kids und das Team duschen meistens mit „der Eimer über dem Kopf ausschütten“-Methode mit Wasser aus den Regentanks. In ländlichen Gegenden wie Kyankwanzi gibt es noch nicht überall Wasserleitungen, diese sind aber in Planung und sollen verlegt werden.

Danke an Betreuer Marvin, der diese ausführlichen Informationen zusammengestellt und ins MALAIKA Smile Büro geschickt hat.

Noch drehen wir hier einfach den Wasserhahn auf und das Wasser fließt reichlich sowohl kalt als auch warm … doch auch in nördlicheren Breiten wird es immer wichtiger werden, mit dem Rohstoff Wasser achtsamer umzugehen und es nicht zu verschwenden!

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2021 am Freitag, 18.06. um 19.00 Uhr im Online Format statt.

Wer sich mit seiner Mail-Adresse anmeldet, bekommt von uns den Link für die Online Sitzung zugesendet. Anmeldung bitte bis 13.06.2021 unter info@malaika-smile.org Betreff „MV2021“.

Tagesordnungspunkte

  1. Eröffnung und Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Frau Christine Irtenkauf
  2. Jahresbericht Eventteam, Frau Silvia Braun, Frau Heike Stader
  3. Jahresbericht Kassenwartin, Frau Barbara Ladner, Frau Svenja Stader
  4. Bericht Kassenprüfer, Herr Jürgen Brommer, Herr Herbert Velten
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Jahresbericht 2020 in Wort und Bild und Ausblick 2021, Frau Christine Irtenkauf
  7. Vorstandswahlen
  8. Anträge und Sonstiges

Anträge zur Mitgliederversammlung können bei der 1. Vorsitzenden Frau Christine Irtenkauf, Steinweg 15a, 76534 Baden-Baden/Steinbach oder unter vorstand@malaika-smile.org bis zum 15.06. eingereicht werden.

Gerne hätten wir Euch wieder einmal persönlich getroffen und uns mit Euch ausgetauscht. Da die Mitgliederversammlung auch eine vereinsrechtliche Sache ist, möchten wir diese aber nun erst mal als „erledigt“ wissen. Wenn es weitere Lockerungen gibt und es erlaubt ist, möchten wir ein persönliches Treffen mit Paten*innen und interessierten Mitgliedern noch in diesem Jahr abhalten.

Wir freuen uns auf Euch, auch virtuell- was vielleicht für manchen mit längerer Anreise sogar die bessere Alternative ist! Mit herzlichen Grüßen, Christine Irtenkauf, 1. Vorsitzende,  Baden-Baden, 24.05.2021

 
 

Herzlichen Dank für jede finanzielle Unterstützung, auch für den Brunnenbau, als Spende auf unser Konto MALAIKA Smile e.V, IBAN DE98 6601 0075 0507 1527 51, Postbank.

Einfach Gutes tun! Warum nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.