Hier findet ihr den Newsletter im Newsletter Design: Newsletter 2020 Nr. 5 

 

Sei du die VerÄnderung
die du dir wünschst für diese Welt!

Mahatma Ghandi

 

Liebe MALAIKA Smile Mitglieder, Paten*innen und Freund*innen!

Hier sind wir wieder mit einem NewsLetter. Der Sommer ist da und wir erFreuen uns an Sonne und Wärme. Diese wärmenden Kräfte finden wir hoffentlich auch wieder in unseren Herzen, mit allen VerÄnderungen in dieser Welt, Gott sei Dank.

Corona hat die Menschen erObert und es hat vieles verÄndert. Wichtig jedoch ist, dass WIR erKennen dürfen und können, dass wir selbst, aus uns heraus, etwas verÄndern können und wollen!

Diese WUNDERbare Gabe der VerÄnderung haben wir alle für dieses ErdenLeben mitbekommen und wir, bei MALAIKA Smile, sind dabei, diese Kräfte in unser Leben zu integrieren, sie immer wieder von neuem zu aktivieren, „zu erSpüren im Pulsieren“!

Dank der „sommerlichen“ Corona-Lockerungen haben wir zu Beginn des Monats Juli unsere 2. VorstandsSitzung 2020 in Deutschland abgehalten.

Mit Uganda sind wir wöchentlich per Skype im AusTausch und auch fast täglich teilen wir per Mail oder WhatsApp Infos, Nachrichten und AbStimmungen mit.

Wir haben die VerÄnderungen angenommen und einen guten Rhythmus entwickelt. Wir verSuchen immer wieder eine gute Mitte zu finden, in der die VerÄnderung Raum und Platz hat zur EntFaltung und Gestaltung!

Der MALAIKA Smile Familie in Uganda, den Kindern und Betreuern, geht es soweit gut. Alle sind gesund und munter und bestens durch uns und eure Unterstützung verSorgt. Dafür sind wir unendlich dankbar.

DANKE VON HERZEN!!!!

Mit einigen großen und vielen kleinen Spenden, sowie den Mitglieds- und Patenbeiträgen haben wir die letzten Monate finanziell gut überstanden und konnten/können sogar auch weiterhin einige Familien in den umliegenden Gemeinden unterstützen. Das erFüllt unsere Herzen mit großer Freude und Dankbarkeit. Und dass diese Freude in den Herzen der Kinder dort ankommt, das zeigen euch folgende Worte und Bilder, die wir aus einem Workshop unserer Kinder, für euch in einem Bericht übersetzt und zusammengetragen haben:

Diesen findet ihr auf unserer Homepage unter Aktuelles (Bericht vom 13. Juni) Hier geht's zum Bericht

Alle Zeilen und Bilder berührten unsere Herzen sehr und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind mit unserer Arbeit.

Es ist wirklich herzerGreifend, was sich in den Kindern in der Zeit bei und mit MALAIKA Smile alles geÖffnet und getan hat. Vor allem Freiheit ist der sicht- und spürbare, große FortSchritt, welcher auch Frieden, Geborgenheit und Liebe garantiert und welcher Tag für Tag das SelbstVertrauen in den MALAIKA Smile Kindern stärkt.

In der Zeit von Corona mit den VerÄnderungen im normalen Leben haben wir auch die Chance erhalten, viel Neues zu lernen und zu entFalten, sowohl im ugandischen Team und als auch und vor allem bei den Kindern.

Jetzt, wo alle Schulen im Land geschlossen sind, können wir unseren eigenen Unterricht im MALAIKA Smile Home ausBauen. Auch die Community-Kids aus der näheren Umgebung, haben inzwischen genügend Raum und Zeit, um an den Zusatzlernmöglichkeiten teilzunehmen. Ganz besonders freuen wir uns, dass das taubstumme MALAIKA Smile Kind Esther mehr Kontakt und Vertrauen in die MALAIKA Smile Familie finden kann, einfach weil mehr Zeit da ist. Dies ist für alle Kinder und Betreuer eine Bereicherung.

Lehrer Andrew wohnt während des Corona bedingten Lockdowns im MALAIKA Smile Home und unterrichtet die Primary Kids, Richard ist für die Unterrichtsbegleitung der Secondary Kids zuständig. Wir erteilen regelmäßig Zusatzunterricht: Computerstunden mit Marvin, Nähunterricht mit Nählehrerin Florence, Musikunterricht mit dem Studenten Jonathan, Tanzunterricht mit Alex, sowie verschiedene, kreative Workshops. Falls ihr auch Ideen dazu habt, schickt uns gerne eure Impulse.  

Denn so wie es momentan aussieht, werden die Kids wahrscheinlich bis Ende 2020 keinen landesüblichen Schulunterricht erhalten. Es ist alles ungewiss in Uganda. Wie bereits im letzten NL berichtet, gibt es keine Stabilität. Das Land wiegt sich durch die konsequente Abriegelung der Bevölkerung in einer „gewissen“ Sicherheit. Alle anderen Sicherheiten sind jedoch derzeit weggebrochen, ausgeschaltet, versperrt: Keine Arbeit, keine Löhne, da nahezu die meisten Geschäfte und Unternehmen geschlossen haben. NotStand eines ganzen Landes und deren Bevölkerung! Alex kommentiert das mit den Worten „a dead year“! Wahrhaftig, „ein totes Jahr“, das ist es für die Menschen dort!

Wir versuchen jedoch diese Leere und diese UnGewissheit so gut wie wir es können, positiv zu nutzen. Denn WIR sind mit EUCH die VerÄnderung dieser Welt, die wir uns wünschen, wenigstens für ein paar wenige Menschen. Ich bin mir sicher, diese wenigen Menschen werden diese VerÄnderung weiterTragen, weil WIR mit ihnen sind und weil wir ihnen dadurch Mut, Kraft und Motivation schenken.

DANK eurer treuen Unterstützung gelingt es, der Leere, Ungewissheit und Unsicherheit einen Sinn zu geben. Denn nur mit euch GEMEINSAM, sind wir dazu in der Lage!

Wir geben das, was wir können, wir teilen das, was wir haben:

unsere Zeit, unser Geld, unsere Unterstützung mit unserem und durch unser MitGefühl, unser Vertrauen und unsere Liebe. Und diese Werte beWirken die größten VerÄnderungen in dieser Welt!

 

NEWS

 

Deutschland

Unsere 2. Vorstandssitzung in diesem Jahr verlief erfolgreich. Alle sind motiviert und arbeiten auch in dieser „Zeit des Stillstands“ fleißig mit und weiter für das WohlerGehen der MALAIKA Smile Familie.

O Vor allem das „MALAIKA Smile Nähstudio“ hat besonderen Applaus verdient:  Barbara Ladner, Heike Stader und Silvia Braun haben bisher ca. 260 Mund/Nasenschutzmasken genäht und gegen Spendengeld ausgegeben. Produktion und Verkauf laufen weiter. Wir nehmen gerne weitere Bestellungen entgegen: info@malaika-smile.org.

O Nachdem unsere geplante Mitglieder-versammlung 2020 im April nicht stattfinden konnte, haben wir einen neuen Termin für diese: Sie findet am Freitag, 25. September 2020 statt. Bitte tragt euch den Termin schon einmal in den Kalender ein. Die Versammlung wird auf jeden Fall stattfinden (müssen). Sollten wir Corona bedingt nicht die übliche Vorgehensweise garantieren können, werden wir eine Versammlung online, zum gleichen Datum, abhalten. Nähere Infos werden separat mitgeteilt.

O Der Mitgliederstand beträgt derzeit 272. Immer wieder finden, DANK eurer aller Unterstützung, neue beGeisterte Menschen zu MALAIKA Smile. Wunderschön!

O Auch die Anzahl der Pat*innen steigt langsam aber stetig. Eine große Freude für uns und ein großer DANK an die derzeitigen 62 Pat*innen.

O Das Patentreffen findet in diesem Jahr im Rahmen der Mitgliederversammlung am Freitag, 25.09.2020, statt.Der Transfer (DHL) für Patenbriefe/Päckchen von D nach UG über den Postweg ist wieder möglich und die SommerPatenPost ist auf dem Weg nach Uganda. Die Freude wird groß sein. In der anderen Richtung (UG nach D) funktioniert der Transfer jedoch leider nicht! Kosten und Aufwand/erfolgreiche Lieferung stehen in keinem Verhältnis. Deshalb erhaltet ihr evtl. eure Patenpost wieder per Mail J Corona-Ausnahme! DANKE für euer Verständnis.

O Gerne könnt ihr auch Gebrauch von der Versendung eines eigenen Päckchens machen. Infos/Fragen an Patenbeauftragte Rosi Velten! Eine erfolgreiche Lieferung eines privaten Patenpaketes gab es bereits!

O „Schwarzwald meets Uganda“. Unter diesem Motto werden wir spontan am Sonntag, den 19.7. von 11.00 bis 18.00 Uhr, auf dem Yburg Gelände einen MALAIKA Smile Stand aufbauen und sowohl bunte Handarbeiten, Schmuck und Arbeiten aus Holz aus Kampala als auch Schwarzwaldwaren anbieten. Weitere Aktionen auf der Yburg sind geplant und werden auch per Broadcast kommuniziert.

O Weitere Events können wir derzeit leider keine anbieten, sie sind aber in Planung/Abklärung und wir stehen in den StartLöchern, um unsere Waren an die Frau oder den Mann zu bringen. Wir arbeiten und werkeln weiterhin fleißig und informieren euch zeitnah über eventuelle Märkte/Stände/Kleine Events. Der Flexibilität und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Lasst euch überraschen, auch von den neuen Afrikawaren, die Anfang des Jahres noch „eingeflogen“ wurden. Siehe Foto. Gerne nehmen wir auch jederzeit Bestellungen/Anfragen unter info@malaika-smile.org entgegen.

O Das Projekt Schulbau nimmt Formen an. Wir arbeiten mit kleinen und großen Fortschritten. Uwe Irtenkauf leitet das Projektteam „Schule“, hat bereits Kontakte zu deutschen Netzwerken geknüpft und wird sich mit seinem Team regelmäßig treffen und beraten. Die Teammitglieder sind Lehrer*in, Handwerker, Betriebswirtschaftler oder Bauingenieur: Manfred Braun, Joachim Braun-Stader, Jan Irtenkauf, Silvia Braun, Philipp Hördt. Natürlich laufen alle Vorbereitungen auch im Austausch und in Abstimmung mit Alex Ssekabira und Marvin Ssuuna, sowie Paul Kawesa, dem Dorfvorsteher von Kyankwanzi in Uganda.

Uganda

O Mit Freude können wir euch mitTeilen, dass wir derzeit 44 Kinder bei MALAIKA Smile betreuen und versorgen. Es sind auch einige neue Kinder dazu gestoßen, aufgrund von ein paar Abgängen (wir berichteten), ist die Gesamtzahl der Kinder nicht weiter gewachsen. Jedes neue Kind braucht intensive Fürsorge und Anleitung, um sich an Regeln und Abläufe, Rhythmen und die neue Gemeinschaft zu gewöhnen. Alle Kinder sind auf unserer Homepage unter „vor Ort“- „MALAIKA Smile Familie“ zu sehen.

O Marvin und Richard haben sich gut ins UG-Team eingearbeitet. Richard ist Mentor der älteren Kids und Betreuer im „boys‘ home“. Marvin ist unser Administrator mit vielen Fähigkeiten und einem fundierten Wissen. Regelmäßig informiert er uns in einem schriftlichen Wochenbericht über die Vorkommnisse in Uganda.

O Ein Besuch, meinerseits wird in 2020 leider nicht mehr stattfinden können. Die Lage in Uganda ist zu unsicher, Flüge sind derzeit bis auf weiteres sowieso nicht möglich.

O Wir haben Kontakte zu einem neuen Rechtsanwalt geknüpft, um uns nochmals umfassend beraten zu lassen. Gordon Kifudde habe ich persönlich auf einem Rückflug aus UG kennengelernt. Gordon arbeitet am Europäischen Gerichtshof in Den Haag und hat ein kleines Büro in Uganda. Er berät uns momentan in allen rechtlichen Angelegenheiten. Die eingeholten Gegenangebote anderer/bisheriger Anwälte waren deutlich teurer und weniger differenziert. Es stehen einige Änderungen bzgl. unserer ugandischen Satzung an, sowie ein Genehmigungszusatz für die Betreuung der Kinder, der bisher noch fehlt.

Gordon wird auch für uns die Überschreibung des geschenkten Landes, in Kyankwanzi, das wir für den Bau einer eigenen geplanten Schule einsetzen möchten, in Angriff nehmen: Das Land muss vermessen und Markierungssteine gesetzt, Regierungsbestimmungen eingehalten und Gebühren bezahlt werden. All dies muss vorbereitet sein, bevor wir weitere Schritte in Sachen Schulbau vornehmen. Dorfvorsteher Paul Kawesa hatte im November 2019 einen Teil seines Landes (ca. 3,2 Hektar) MALAIKA Smile geschenkt.

2. Landbegehung: Jan Irtenkauf und Joachim Stader-Braun besuchten im Januar 2020 Dorfvorsteher Paul in seinem Dorf Kyankwanzi und konnten sich auch ein Überblick über das geschenkte Land verschaffen.
In Kyankwanzi gibt es so viele Kinder, die keine Chance haben in die Schule zu gehen, weil es dort keine Schulen gibt. Das möchte der Dorfvorsteher nun in Zusammenarbeit mit MALAIKA Smile ändern.

O Alle Schulen in Uganda sind derzeit geschlossen. Wir haben für die MALAIKA Smile Kinder bereits Schulgelder für den 1. Term entrichtet. Die Schulgelder für den 2. Term 2020 und voraussichtlich auch für den 3. Term werden nicht bezahlt. Diese eingesparten Kosten verhelfen uns, derzeit die kostspieligen, rechtlichen Schritte für den geplanten Bau einer eigenen Schule voranzutreiben.

O Außerdem geben wir Zusatzgelder für den heimischen Unterricht aus: Lernmaterialien, Lehrertätigkeiten und wir planen im August ein Farmerprojekt mit den Kids auf dem geschenkten Land in Kyankwanzi. Das bedeutet, dass wir mit einem Teil der Kinder und Betreuer, voraussichtlich für 1-2 Wochen, in Kyankwanzi vor Ort sein werden, unter Anleitung von Paul Kawesa, um einen Teil des geschenkten Ackerbodens zu bestellen. Wir werden über die Fortschritte berichten.

O Des Weiteren möchten wir mit den Kindern in Uganda das Workshop-Angebot ausweiten. Über eure Ideen und Anleitungen freuen wir uns, meldet euch unter info@malaika-smile.org. DANKE!

Jeremiah übte ein Stück am E-Piano ein und spielte es am Vorstellungstag allen vor.

Um euch Transparenz für die eingehenden monatlichen Patengelder, die Mitgliedsbeiträge und die Spenden zu verschaffen, hat Kassenwartin Barbara Ladner im Rahmen des Kassenberichtes 2019 die durchschnittlichen Kosten für die derzeit 44 Kinder zusammengestellt. MALAIKA Smile zahlt pro Kind pro Monat knapp 100 €. In diesem Betrag sind ALLE anfallenden Kosten der NGO MALAIKA Smile in UG enthalten: Schulkosten (inkl. Prüfungsgebühren, Lernmaterialien, Schulausflüge), Betreuertätigkeiten, Kleidung, Essen u. Trinken, medizinische Versorgung, Fahrkosten, Unterhaltskosten für das Haus etc.

Gerne informieren wir euch ausführlich(er) auf unserer Mitgliederversammlung und wir stehen euch auch gerne jederzeit bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung. Meldet euch! Wir möchten, dass ihr euch weiterhin transparent und gut informiert fühlt und wisst, dass wir mit eurem Geld vertrauensvoll umgehen.

 

TERMINE zum Vormerken

 

O Mitgliederversammlung mit Patentreffen findet am Freitag 25.09.2020, 19.00 Uhr statt. Aufgrund Corona legen wir beide Termine zusammen. Nähere Infos hierzu werden separat mitgeteilt.

O „Schwarzwald meets Uganda“. Markt auf der Yburg am 19.07.2020 von 11.00 – 18.00 Uhr, weitere Termine sind geplant, diese werden auch per Broadcast kommuniziert.

Wie ihr lesen könnt, sind die VerÄnderungen vielfältig. Mit einem künftigen, eventuellen Schulbau visionär, aber DANK den wundervollen Teams in D und UG, DANK dem geschenkten Land von Paul Kawesa, DANK eurer Treue und Unterstützung und DANK des göttlichen Beistands, sind wir in der Lage, unsere Träume weiter mit EUCH und vllt. vielen, weiteren Unterstützer*innen auszubauen und zu gestalten. Wir sind hoffnungsvoll!

Lasst uns die VerÄnderung sein, die wir uns für diese Erde, für die Menschheit wünschen. Öffnen wir Herzen und Sinne und verTeilen wir den Segen, der uns tagtäglich, in jeder kleinen VerÄnderung, teil wird!

Wir wünschen euch allen schöne Sommer- und FerienTage mit viel Erholung und sonniger Laune und wir schicken euch ein herzliches „May God bless you“ mit ganz viel Licht und Liebe, auch von unseren Kindern und Betreuern aus Uganda

Christine Irtenkauf  und die ganze MALAIKA Smile Familie

Und ihr wisst ja: Alles Aktuelle, die neuesten Fotos, Berichte und Instagram-Postings findet Ihr wie immer unter www.malaika-smile.org. Schaut mal wieder rein … Wir freuen uns darüber! 🙂

„Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren, die zweitbeste Zeit ist JETZT (aus Uganda)“

Gemeinsam Großes Tun! Vielen herzlichen Dank auch im Namen der Kinder!

Spendenkonto Postbank MALAIKA Smile e.V. IBAN DE98 6601 0075 0507 5127 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.