Neben Mitgliedsbeiträgen, Patenschaften und Erlösen aus dem Handarbeitsverkauf auf den Märkten finanzieren wir das Schulgeld für die ugandischen Kinder aus Spenden. Wir freuen uns über jede Unterstützung egal in welcher Höhe, das Spendenprojekt der Grundschüler in Oberweier rührte und begeisterte uns besonders.

Die Lehrerin der 4. Klasse Nina Ullrich kennt unser Projekt durch persönlichen Kontakt mit der  Familie Irtenkauf und ließ ihre SchülerInnen unter 3 sozialen Projekten eins aussuchen, welches unterstützt werden solle. Die Wahl fiel auf MALAIKA Smile e.V. Jedes Kind der ganzen Schule packte
3 Päckchen mit Süßigkeiten, die die Viertklässler dann auf dem Weihnachtsmarkt in Friesenheim (bei Lahr) verkauften.

Das gesammelte Geld wurde dann persönlich an Frau Irtenkauf bei einem Schulbesuch übergeben. Zunächst wurden in der Aula allen SchülerInnen und Lehrerinnen Fotos über das Leben der MALAIKA Smile Kids gezeigt, die Barbara Ladner als Power Point Präsentation zusammengestellt und mitgebracht hatte. Hier wurden dann viele Fragen gestellt, die Frau Irtenkauf gerne beantwortete, bevor es in die Pause ging. Danach traf man sich im Klassenzimmer der 4.Klasse und die Klassensprecher Sophie und Javid überreichten Frau Irtenkauf nicht nur das gesammelte Geld, das für ein Schuljahr für ein Kind reichen wird, sondern auch einen Karton voll liebevoll verpackter Kleinigkeiten für die MALAIKA Smile Kids. Die Mutter eines Schülers hatte z.B. auf unserer Homepage geblättert und gelesen, dass MALAIKA Smile Kid Mark sich einen Ball wünscht. So packte sie einen kleinen Basketball dazu. Alles sehr persönlich. Wirklich schön. Auch hatte jedes Kind einen Stern ausgeschnitten mit schriftlichen Grüßen darauf. Diese Gaben wird Jan Irtenkauf im Januar mit nach Uganda nehmen. Danach fragten die Viertklässler Frau Irtenkauf noch weitere „Löcher in den Bauch“. Insbesondere auch über wilde Tiere, die in Uganda leben. Es begeisterte die Erwachsenen, wie groß das Interesse der Kinder war und natürlich, dass sie ihre Spielsachen – ein Junge hatte zwei Spielzeugautos aus seinem Besitz in den Karton gepackt – teilten und so viel Engagement zeigten beim Spendensammeln.

Als kleines Dankeschön hatte Frau Irtenkauf ein Körbchen mit Süßigkeiten und Armbändern, die die MALAIKA Smile Kids aus Papierperlen selbst angefertigt hatten, mitgebracht und jeder durfte sich etwas aussuchen. Auch die Jungs fanden die Armbänder toll!

Helfen auch Sie mit einer (Weihnachts)Spende, damit noch mehr Kinder in die Schule gehen können. Vielen Dank!

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei allen bedanken, die am Weihnachtmarkt am Samstag in Steinbach unsere MALAIKA Smile Handarbeiten eingekauft haben und damit unsere Kinder unterstützen. Denn auch die Erlöse aus diesen Verkäufen kommen centgenau im MALAIKA Smile Home an.

Jan Irtenkauf wird im Januar mit zwei großen Koffern nach Uganda reisen. Es wäre noch ein bisschen Platz für (Brief)Papier, Umschläge und Briefkarten. Wer solch „alte Schätze“ in seinem Schrank findet, kann diese gerne bis 28.12. bei Familie Irtenkauf abgeben. Vielen Dank. Die MALAIKA Smile Kinder lieben es, Briefe zu schreiben und zu malen. Und Papier ist in Uganda ein besonderes Gut.

Die MALAIKA Smile Familie Deutschland-Uganda wünscht allen Freunden, Unterstützern wie Mitgliedern, Paten, Spendern und Käufern, Bekannten, Verwandten und Rebländern frohe Weihnachtstage und ein gutes Jahr 2020 mit einem „May God bless you“ (Möge Gott dich segnen) und einem großen WEBALE NYO (Dankeschön). Wir freuen uns auf viele Wegbegleiter auch im neuen Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.