Nicht nur in Uganda ist MALAIKA Smile e.V. aktiv, sondern auch in Bühl und Varnhalt. Zunächst sind wir mit einem Stand auf dem Bauernmarkt in Bühl am Samstag, 14.9., vertreten. In der Schwanengasse bieten wir Kaffeebohnen, handgearbeiteten Schmuck und Stoffwaren aus Uganda und Handarbeiten wie Taschen, Flip Flops, Filzpuschen im Schwarzwald-Look an. Der Erlös aller Waren kommt dem Kinderhaus in Uganda zu Gute. Auch die Bühler Malerin Yvi Schädler wird einige ihrer Bilder zugunsten von MALAIKA Smile e.V. verkaufen. Herzliche Einladung auf dem MALAIKA Smile Market zu stöbern, nach Herzenslust einzukaufen und natürlich auch Informationen über unser Herzensprojekt mit nach Hause zu nehmen. Wir freuen uns auf Sie und Euch.

In der Varnhalter Kirche wird am Sonntag, 22.9., um 18.00 Uhr ein Benefizkonzert zugunsten von MALAIKA Smile e.V. stattfinden. Unter der musikalischen Leitung von Rupert Pieper mit dem Solist Benjamin Hofmann wird das Ensemble Seconda Vista bekannte Stücke von Vivaldi, Mozart und Dvořák spielen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für MALAIKA Smile e.V. wird gebeten. Plakate und Flyer hängen bzw. liegen aus. Wer es am 14.9. nicht geschafft hat, hübsche Kleinigkeiten aus unserem Warensortiment zu erstehen, hat hier nochmal die Möglichkeit dazu. Auch in Varnhalt werden wir unseren African Market aufbauen und es ist ausreichend Zeit eingeplant zum Stöbern, Einkaufen und zum Austausch. Lassen Sie sich an diesem Sonntagabend mit diesem Ohrenschmaus verwöhnen. Das Ensemble Seconda Vista und MALAIKA Smile e.V. freuen sich auf viele Gäste.

Alex ist seit 2 Tagen wieder in Kampala und so haben er und Janine noch 4 gemeinsame Tage, bevor sie wieder nach Deutschland zurückkehrt. Zusammen mit Alex‘ Rückkehr wurde zunächst der Geburtstag der Augustkinder Shaban, Matilda, Jeremiah old und Resty gefeiert. Dieses Mal mit selbstgebackenem Kuchen. Ein Abenteuer! Zunächst Unmengen von Eiern, Mehl, Zucker und weiteren Zutaten verrühren, per Rührlöffel – also alles Handarbeit - in großen Schüsseln. Der Ofen funktioniert mit Gas, ohne Temperaturanzeige … und dann war auch noch die Gaspatrone mitten im Backvorgang leer. Mit der nötigen afrikanischen Gelassenheit haben Mama Melissa, Gloria und einige Kinder das aber prima gemeistert. Der Geburtstagstisch konnte sich sehen lassen und die Feier war mit Kuchen und besonderen Getränken, mit selbstgespielter Musik, Gesang und Tanz und natürlich mit ganz vielen Gästen aus dem Dorf ein tolles Ereignis im MALAIKA Smile Home. Alle waren glücklich und konnten neu Kraft und Energie schöpfen für den Alltag des Lernens und Arbeitens.

Nicht nur Alex, Gloria und Janine hatten noch einiges im Büro zu erledigen, die Kinder waschen ihre Wäsche selber, das Haus wird jeden Tag gefegt und durchgeputzt – der rote Sand hinterlässt sofort und überall seine Spuren – und natürlich fällt viel Küchen- und Spülarbeit an, wenn über 25 Menschen zusammen kochen und essen. Und das alles mit einfachsten Arbeitsmitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.