Christine, Uwe, Jan Irtenkauf und Caro Meier werden Ende Oktober wieder nach Kampala reisen, um die Kinder zu besuchen, ihnen beim Lernen zu helfen, ihnen Aufmerksamkeit und Fürsorge zu schenken. Und natürlich die Betreuer Joseph und Alex bei ihren vielfältigen Aufgaben zu unterstützen. Außerdem sollen ein Nachhilfelehrer sowie eine Hausmutter gefunden werden. Die To-Do-Liste ist lang. Und trotz aller Arbeit, freuen sich alle schon sehr auf das Wiedersehen mit den Kids in Uganda.

Joseph hatte im Flugzeug zurück nach Uganda Bekanntschaft mit einer Ärztin gemacht. Sie absolvierte ein Praktikum in einer Organisation in Uganda und hat MALAIKA Smile einen Besuch abgestattet. Sie war total begeistert vom guten Geist und der tollen Arbeit im MALAIKA Smile Home, im Vergleich zu ihrer Praktikumsstelle in Uganda. Die aus armen Verhältnissen stammende Ärztin aus Nigeria hat in Großbritannien studiert und ist sehr interessiert an unserem Projekt. Vielleicht lässt sich der Kontakt halten und wer weiß, was daraus noch alles entstehen kann.

Die junge Ärztin – 4. v.r., direkt neben Alex – war ganz begeistert vom MALAIKA Smile Home und den kleinen und großen BewohnerInnen.

Die Kids und Jugendlichen sind nach einem Kurzaufenthalt bei ihren Eltern wieder zurück im MALAIKA Smile Home und bevor die Schule wieder losgeht, heißt es nicht nur wieder ins Lernen einsteigen, sondern auch Haus und Hof in Ordnung bringen. Auch Unkraut wächst gut in Uganda! Und die Hecke musste gestutzt werden. Mit einfachen Besen aus Stroh/Binsen muss gekehrt werden. Schließlich kommen ja bald Mama Christine, Daddy Uwe, Bro Jan und Sis Caro zu Besuch!! Bis dahin wird auch sicher das Haus noch auf Hochglanz gebracht!

Mitgliedsnummer 199 und 200 zu vergeben!! Machen Sie mit, macht mit. Mit 25,- € pro Jahr teilhaben an einem Herzensprojekt, das Kindern in Uganda durch den Schulbesuch die Chance auf eine bessere Zukunft gibt. Wir unterstützen derzeit 27 Kinder, doch es gibt noch so viele dort, die gerne zur Schule gehen würden. Die Mitgliedschaft in unserem Verein bedeutet sonst keinerlei Verpflichtung, auch die Teilnahme an der jährlichen Mitgliederversammlung  ist keine Pflicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.