Joseph und Alex sind wieder wohlbehalten in Kampala angekommen, sehr zur Freude aller Kids. In erster Linie, weil nun wieder alles gewohnter und vertrauter mit den beiden „MALAIKA Smile Daddies“ ist, aber auch, weil die beiden viele Gute Gaben in ihren Koffern mitbrachten. Auf dem Speicher von Irtenkaufs lagerten noch viele gebrauchte, aber neuwertige Kleider und Schuhe, die von Freunden, Bekannten, Nachbarn im Laufe des Jahres gespendet wurden – herzlichen Dank nochmal dafür -, die auf „ihren Einsatz in Uganda warteten“. So bekamen alle Kids neue Schuhe und neue Kleidungsstücke, die sie gut brauchen können. Durch das (fast) ständige Tragen und die häufige Handwäsche, wo fleißig gerubbelt wird, verschleißen die Kleider schnell. Auch wachsen die Kids schnell und stetig in die Höhe.

Auch der fast 7-jährige Emma(nuel) ist happy, dass Joseph und Alex wieder da sind und dass er eine neue Hose und ein Paar neue Schuhe bekommen hat.

Für die Kids der Community hatten Alex und Joseph u.a. Zahnbürsten im Gepäck. Neugierig und staunend ließen sie sich auch den richtigen Umgang mit diesen erklären.

Natürlich bekamen Dorothy und Josephs Bruder Junior, die die Kids und das MALAIKA Smile Home während der Abwesenheit von Joseph und Alex hüteten, nicht nur Dankesworte und viel Lob, sondern auch Schönes und Nützliches aus den großen Koffern geschenkt.  Die beiden haben ihre Sache prima gemacht, alle sind gesund und munter.

Jetzt haben die Kids Ferien, d.h. das Haus ist wieder voll. Die 12 Jugendlichen, die während der Schulzeit im Internat wohnen und nur alle 2 Wochenenden im Haus sind, müssen nun wieder bekocht und versorgt werden. Alle helfen natürlich mit, aber es herrscht mit allen Kids einfach viel Trubel auf dem Gelände. Außerdem kommen die 5 Kids Christine, Mark, Mohammed, Favour Jessica und Faith younger, die in ihrem Elternhaus in der Community wohnen, zum Tagesprogramm (Lernen, Nähen, Tanzen, Musizieren, Perlenmachen) auch ins Haus. Und die Nachbarskinder sind tagsüber auch gerne im Hof und schauen bei den Aktivitäten zu oder machen gerne mit. So bleibt Alex und Joseph wenig Zeit, ihre Eindrücke aus Deutschland zu verarbeiten und zu sortieren. Aber sie haben sicher auch viel Motivation und neuen Schwung mitgebracht, was nun gleich umgesetzt werden kann.

Die nächste Aktion der MALAIKA Smile Familie hier in Deutschland ist die Teilnahme am Zwetschgenfest-Umzug am 9.9. um 14.00 Uhr in Bühl. Das Jahresmotto der Stadt Bühl „Meine Welt – Deine Welt – Eine Welt“ soll auch im Festumzug gegenwärtig sein. Der MALAIKA Smile Vorstand wird in afrikanischen Kleidern mitlaufen. Es wäre schön, wenn nicht nur der Vorstand, sondern auch einige Paten und Mitglieder dabei wären. Es gibt auch Ugandische Flaggen zum Schwingen, afrikanische Trommeln zum Schlagen, das MALAIKA Smile Banner muss getragen und Flyer sollen verteilt werden. Wann wir uns wo treffen, werden wir über die MALAIKA Smile WA Gruppe und auf der Homepage zeitnah bekannt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.